Erläuterungen zu Problemen mit dem iOS Update 1.5

Stand: 24.08.2020

Aktueller Hinweis: Die aktuelle Version 1.5.2 der Landvergnügen App (veröffentlicht am 24.08.2020) adressiert Probleme mit der Aktivierung. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die neuest App-Version nutzen.

In Vorbereitung des anstehenden Updates des Apple Betriebssystems (iOS 14) haben wir in der Landvergnügen-App technische Anpassungen im Hintergrund vornehmen müssen.

Die Veröffentlichung des Updates 1.5 der Landvergnügen-App im Apple Appstore hat zu unerwarteten Problemen für Nutzer geführt, welche die App bereits nutzen und Ihre Mitgliedschaft registriert haben. Nach dem Update kann nicht mehr auf die hinterlegten Registrierungsinformationen zur Mitgliedschaft und die Favoriten im lokalen Speicher des iPhones zugegriffen werden. 

Apple Nutzer, die hiervon betroffen sind müssen leider in der Landvergnügen App Ihre Registrierungsinformationen neu eingeben, um sich anmelden zu können. Die Favoriten können nicht wieder hergestellt werden. 

Es tut uns sehr leid, dass wir diese Auswirkungen bei der Vorbereitung des Updates nicht entdeckt haben. Die Vorversion der App lässt sich aufgrund von Beschränkungen des iOS Appstores auch nicht einfach erneut veröffentlichen. Uns ist bewusst, dass dies mitten in der Saison sehr, sehr ungünstig für betroffene Reisende ist. 

Als kleiner Lichtblick am Horizont können wir nur mitteilen, dass wir für die nächste Saison ein größeres Update der App planen. Dann wird es möglich sein Registrierungsinformationen und Favoriten unabhängig vom Gerät in einem Benutzeraccount zu speichern, so wie Sie es auch von anderen Diensten gewohnt sind.

Ich bitte Sie persönlich um Nachsicht für diese Umstände und wünsche weiterhin viele schöne Erlebnisse im Landvergnügen

Ihr Ole Schnack
(Geschäftsführer)


Technischer Hintergrund zu Ihrer Information
(für technisch versierte Anwender)

Apple ändert mit dem kommenden Betriebssystem iOS 14 die technische Grundlage für sogenannte Webviews. Viele Apps, so auch unsere, funktionieren auf Basis dieser Technologie. Um unsere App kompatibel mit dem neuen Betriebssystem zu machen, war es daher erforderlich auf den neuen Webview umzustellen, da wir sonst in absehbarer Zeit keine neuen App-Versionen im Apple Appstore mehr veröffentlichen können. Die Verwendung des neuen Webviews hat zur Folge, dass dieser nicht mehr auf die hinterlegten Informationen im bisher genutzten Speicher des alten Webviews zugreifen kann.

Wir haben bisher aufgrund von Datenschutzüberlegungen und Nutzungs-Aspekten (im ländlichen Raum ist nicht jederzeit die erforderliche Netzabdeckung für reine Cloud-Dienste vorhanden) auf eine App-Architektur mit Offline-Datenhaltung gesetzt. Dies hat jedoch auch Einschränkungen zur Folge, die sich nur durch entsprechenden Entwicklungsaufwand umschiffen lassen (Favoritensynchronisation zwischen Gerät und Cloud etc.). Die nächste Generation der App wird Offline-Funktionalität mit einem Online-Benutzeraccount kombinieren.

Die Favoriten in der App sind momentan, anders als bei reinen Clouddiensten, direkt auf dem Gerät im sog. 'Local Storage' hinterlegt. D. h. wir können diese nicht einfach wiederherstellen, da diese Informationen ausschliesslich auf Ihrem Gerät gespeichert sind. 

Brauchen Sie noch Hilfe? Support Anfrage stellen Support Anfrage stellen